Sie sind hier: Elpan System
Zurück zu: Produkte
Allgemein: Impressum AGB Datenschutz Hilfe Händler-Übersicht Österreich Händler Anmelden

Suchen nach:

Projektierung

Projektierungshilfen für das Elpan-Heizungssystem.

Obwohl der Wärmebedarf für jeden Raum unterschiedlich ist, kann man diesen nach der Faustregel Länge x Breite x Höhe x 25 ermitteln. So erhält man die erforderliche Heizleistung für einen normal isolierten Raum.

Beispiel: Ein Raum mit einer Fläche von 4 x 5,5m und einer Höhe von 2,3m hat einen Verbrauch von 1265 W
(4 x 5,5 x 2,3 x 25 = 1265 W)

Das Elpan-Heizungssystem beheizt die Wohnung nach dem Wärmeumschließungsprinzip, d. h. die Fußleistenheizungsmodule werden im Raum entlang der 4 Wände montiert. Türrahmen und sonstige Stellen, wo eine Montage nicht möglich ist, sind zu vernachlässigen.

Elpan-Module geben folgende Leistungen: Erforderliche Anzahl Module (bei Raumgrößen):

Type Watt Länge in mm. Raumgröße Watt A-Module
A 170 1200 6 m² 345 3
B 120 1200 10 m² 575 4
C 110 850 25 m² 1437 9
D 40 400 50 m² 2875 17

Durch eine empfohlene, leichte Überdimensionierung im Modulbedarf wird der Energieverbrauch nicht erhöht, sondern eine bessere Wärmeverteilung erzielt.

Die Montage der Elpan-Module erfolgt stets im Uhrzeigersinn.

Skizze zu einem Montagebeispiel

Thermostat an der Wand.
220 V Anschluss über dieses an die L-Box
Elpan liefert 2 verschiedene Thermostate:
1. G: Manuell einstellbares Thermostat, das 2300 W ansteuern kann.
2. I: Thermostat mit Automat. Nachtabsenkung und Wochenprogramm, das max. 1840 W ansteuern kann.
[Abbildung]

Entnehmen Sie bitte der Produktübersicht die Bedeutung der einzelnen Buchstaben. Zum Abschluss werden die E-Blendleisten zugeschnitten und über den offenen Abschnitten montiert

Vergessen Sie nicht, dass Sie in den Folgejahren durch das Wärmeumschließungsprinzip 20-25% der Heizkosten sparen.

Gehe zu: Heitzungsvergleich Presse