Sie sind hier: Wanpan
Zurück zu: Produkte
Allgemein: Impressum AGB Datenschutz Hilfe Händler-Übersicht Österreich Händler Anmelden

Suchen nach:

Projektierung

Wanpan Projektierung

Eine Projektierung soll folgende Vorgaben erfüllen:
 

Berechnung mit WANPAN
Bei der Berechnung ist eine Zeichnung bzw. Skizze des Raumes mit Angabe von Wandmaßen bzw. von evtl. fest eingebauten Schränken zu verwenden.
Beabsichtigt man, die WANPAN-Elemente auch für die Integration technischer Installationen wie Steckdosen, Telefon/Internetdosen und Antennenanschlüsse zu verwenden, ist deren Platzierung ebenfalls zu fixieren

Die Berechnung wird in folgender Reihenfolge ausgeführt:
  1. Ermittlung des Wärmebedarfs für jeden einzelnen Raum entsprechend geltender Bestimmungen
  2. Festlegung der Vor- und Rücklauftemperatur unter Berücksichtigung der vorhandenen Wärmequelle. Bei normaler Arbeitstemperatur von Kesseln und Heizungspumpen, d. h. bei 65-70°C bzw. 45-50°C gilt, dass die Leistung pr. WANPAN-Meter bei Kesselanlagen auf max. 170 W/m und bei Heizungspumpenanlagen auf max. 70 W/m zu begrenzen ist.
  3. Berechnung der Leistung je Meter (Vor- und Rücklauftemperatur siehe Tab. 1, S. 3)
  4. Ermittlung der gesamten erforderlichen Länge der WANPAN-Module.
  5. Genaues Auf messen der Wände; Angabe in der Zeichnung, wo WANPAN unter Berücksichtigung elektr. Installationen und des Wärmeumschließungsprinzips zu platzieren ist. Tab. 2, S. 4 zeigt die Kombination von Modulen zu einer bestimmten Länge.
  6. Festlegen der Blenden-Längen durch Subtraktion der Heizpaneelen-Länge von der gesamten Wandlänge
  7.  Berechnung der notwendigen Wassermenge pro Raum.
  8.  Ermittlung des Druckverlustes in den Heizpaneelen anhand des Nomogramms S. 3
  9.  Bestimmung der anzuwendenden Steuerung.
  10.  Auswahl der notwendigen Systemkomponenten gemäß Produktübersicht

Sehen Sie Projektierung [479 KB]

     

Gehe zu: Wanpan Wanpan Montage